Unix Timestamp: 1603058400
Montag, 19. Oktober 2020, 00:00:00 +02:00


« Vorheriger TagNächster Tag »

Samstag, 19. Oktober 2013

Montag, 19. Oktober 2009

Über die niederländische DSB Bank wird das gerichtliche Insolvenzverfahren eröffnet. Etwa 400.000 Kunden sind mit ihren Bankguthaben betroffen.
Wien/Österreich: Der Biochemiker Jürgen Knoblich und der Informatiker Gerhard Widmer werden mit dem Wittgenstein-Preis, dem österreichischen Pendant zum Nobelpreis, ausgezeichnet.//www.kurier.at/nachrichten/1947935.php kurier.at: Wittgenstein-Preis 2009 wurde vergeben

Sonntag, 19. Oktober 2008

Marshallinseln: Der NASA-Forschungssatellit Interstellar Boundary Explorer wird von der Kwajalein Missile Range gestartet. //www.nzz.ch/nachrichten/medien/ibex_sonnensystem_grenzschicht_bern_1.1141139.html NZZ.de: Berner Sensoren im All
Shanghai/Volksrepublik China: Beim Formel-1-Rennen in Shanghai gewinnt Lewis Hamilton den Großen Preis von China.

Freitag, 19. Oktober 2007

Auf den Trevi-Brunnen in Rom wird ein Farbanschlag verübt. Unbekannte mischen rote Farbe in das Wasser.
In Lissabon einigen sich die EU-Regierungschefs auf den "Vertrag von Lissabon".//www.n-tv.de/867916.html n-tv: Reformvertrag steht

Donnerstag, 19. Oktober 2006

Das Bundesverfassungsgericht weist den Normenkontrollantrag des Landes Berlin auf Finanzhilfe des Bundes zurück.
Baikonur und ESA: Der gestern verschobene Start des neuen europäischen Wettersatelliten "Metop-A" mit einer russischen Sojus-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Kasachstans ist erfolgreich. Laut dem Europäischen Raumflugkontrollzentrum in Darmstadt befindet sich der 17x7 Meter große Satellit seit 19:39 Uhr auf seiner Umlaufbahn und aktiviert um 20:15 sein Sonnensegel und den Stromkreis. Metop-A umkreist die Erde in je 100 Minuten auf einer 800 km hohen sonnensynchronen Polarbahn – 43-mal näher als geostationäre Satelliten wie etwa Meteosat – und hat den neuartigen Infrarotscanner IASI an Bord. Ab 2011 sollen zwei weitere Metop-Satelliten genaueste Daten zu Umwelt, Atmosphäre und Klima liefern, die bestehenden Systeme Europas und der USA ergänzen und die Wettervorhersage in Europa weiter verbessern. Das Gemeinschaftsprojekt von ESA und der Europäischen Organisation für die Nutzung von meteorologischen Satelliten, Eumetsat ist auf 14 Jahre angelegt und kostet 2,4 Mrd. Euro. //www.rundschau-online.de/html/artikel/1161334369815.shtml www.rundschau-online.de

Mittwoch, 19. Oktober 2005

Prozessauftakt gegen Saddam Hussein in Bagdad
Madrid und USA: Über zwei Jahre nach der Tötung zweier Journalisten bei einem Angriff der US-Armee auf das „Hotel Palestine“ in Bagdad erlässt ein spanischer Richter einen Internationalen Haftbefehl gegen drei Soldaten. laut Justizkreisen in Madrid seien sie in dem Panzer gesessen, der im April 2003 das vor allem von Ausländern bewohnte Hotel beschoss. Beim Einschlag des Geschosses im 15. Stock des Gebäudes waren der damals 37-jährige spanische Kameramann José Couso sowie der ukrainische Reuters-Kameramann Taras Protsyuk ums Leben gekommen.
Brüssel/Belgien: Nach der Entscheidung der EU-Kommission darf die italienische Großbank Unicredit die Münchner HypoVereinsbank übernehmen. Bedenken, die aufgrund größerer Aktivitäten beider Unternehmen in Polen und Kroatien bestanden, scheinen nach dem Bericht der Kommission ausgeräumt. Damit entsteht die größte internationale Banken-Fusion innerhalb Europas. //www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,380443,00.html
Bagdad/Irak: Der frühere Diktator Saddam Hussein muss sich zweieinhalb Jahre nach seinem Sturz vor einem Sonder-Tribunal für mutmaßliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantworten. Mit ihm sind sieben führende Mitglieder der Baath-Partei angeklagt. Erster Anklagepunkt ist ein Massaker in der Stadt Dedscheel. Dort waren 1982 nach einem missglückten Attentat auf Saddam 143 Männer und Jungen hingerichtet worden. Weitere zwölf Anklagen reichen vom Giftgasangriff in der kurdischen Stadt Halabdscha (1988) bis hin zum Massenmord an zehntausenden Schiiten nach deren Aufstand 1991. Die irakische Öffentlichkeit beachtet den unter strengster Geheimhaltung abgehaltenen Prozess relativ wenig, da man ihn als Schauprozess der USA interpretiert. Größer ist das Interesse hingegen in den Nachbarländern.

Dienstag, 19. Oktober 2004

Rangun/Myanmar (Birma). Ministerpräsident General Khin Nyunt wurde von der regierenden Militärjunta abgesetzt. Er wurde wegen Korruptionsverdacht unter Hausarrest gestellt. Diese Absetzung bedeutet nach Einschätzung von Diplomaten eine Machtverschiebung innerhalb der Junta in Richtung Hardliner. Diese lehnen Zugeständnisse an die Demokratiebewegung von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ab.
Bagdad/Irak. Margaret Hassan, Direktorin der Hilfsorganisation CARE International, wird verschleppt. Die "bewaffnete irakische Gruppe" ist nach einer Meldung des Senders Al Dschasira für die Entführung verantwortlich.
Soe Win wird in Myanmar Regierungschef

Sonntag, 19. Oktober 2003

Bern/Schweiz. 4,7 Millionen Schweizer waren zur Wahl eines neuen Nationalrates und 40 der 46 Sitze im Ständerat aufgerufen. Die Wahllokale schlossen Mittags um 12 Uhr. Nach dem Endergebnis der Parlamentswahlen in der Schweiz ist die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei (SVP) mit ihrem Spitzenkandidat, dem Anti-Europäer und Populisten Christoph Blocher, mit 55 (+11) Sitzen stärkste Fraktion (Politik) im Nationalrat geworden. Ebenfalls zugelegt hat die Sozialdemokratische Partei SP mit 52 (+1) und Grünen mit 13 (+4) Sitzen. Verlierer sind die Freisinnige Demokratische Partei FDP 36 (-7) und die Christlichdemokratische Volkspartei CVP 28 (-7). Die Wahlbeteiligung mit nur 45,6 Prozent (+2,2) war dennoch höher als bei der Wahl 1999. Am geringsten war die Wahlbeteiligung im Kanton Glarus mit 25,28 Prozent.
Parlamentswahlen in der Schweiz
Sarajevo Der frühere bosnische Präsident (1992 - 1995) Alija Izetbegović starb im Alter von 78 Jahren in Sarajevo.

Freitag, 19. Oktober 2001

Beim Untergang eines indonesischen Fischerbootes südlich von Java, das mit 397 Menschen übervoll besetzt ist, ertrinken 353 Personen in stürmischer See, 44 können gerettet werden. Die Passagiere wollten als irakische Flüchtlinge in Australien Asyl erhalten.
Norwegen: Kjell Magne Bondevik wird Ministerpräsident.
Parlamentswahlen in der Mongolei.
Leszek Miller wird Regierungschef in Polen
Parlamentswahlen in der Mongolei
Kjell Magne Bondevik wird Ministerpräsident in Norwegen

Donnerstag, 19. Oktober 2000

Im britischen Wissenschaftsjournal "Nature" teilen US-amerikanische Forscher mit, dass sie ein etwa 250 Millionen Jahre altes Bakterium zu neuem Leben erweckt haben.

Dienstag, 19. Oktober 1999

Mikronesien wird Mitglied in der UNESCO

Samstag, 19. Oktober 1996

Greenpeace stellt das erste Dreiliterauto vor: Einen umgebauten Serienwagen, den Twingo Smile.
Die Polizei findet mit Hilfe von Spürhunden im Taunus die Leiche eines vermögenden Frankfurter Bürgers. Nach der Entführung von Jakub Fiszman waren vier Millionen DM Lösegeld bezahlt worden. Tatverdächtige sitzen im polizeilichen Gewahrsam.

Donnerstag, 19. Oktober 1995

Mazedonien wird in den Europarat aufgenommen.

Montag, 19. Oktober 1992

Die beiden Bundestagsabgeordneten Petra Kelly und Gert Bastian (Die Grünen) werden tot aufgefunden

Samstag, 19. Oktober 1991

Erdbeben der Stärke 7,0 in Indien, etwa 2.000 Tote

Donnerstag, 19. Oktober 1989

"Einträge von "'Leichtathletik-Weltrekorden"' siehe unten der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik."
Ein Gericht in Großbritannien hebt das Urteil gegen die seit 15 Jahren in Haft sitzenden "Guildford Four" auf. Vier Nordiren waren als Terroristen verurteilt worden, weil sie im Jahr 1974 Bombenanschläge gestanden hatten. Die Aussagen waren von der Polizei durch Folter erzwungen.

Montag, 19. Oktober 1987

Privatisierung des französischen Fernsehsenders TF1 und Kauf durch das Unternehmen Bouygues
m sogenannten Schwarzen Montag gibt es einen Börsenkrach, bei dem die Kurse innerhalb eines Tages um mehr als 20 % einbrechen.
Das Unternehmen Moët Chandon schließt sich mit dem Unternehmen Louis Vuitton zusammen, was das Unternehmen LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy) ergibt

Mittwoch, 19. Oktober 1983

Auf Grenada wird Ministerpräsident Maurice Bishop ermordet.

Mittwoch, 19. Oktober 1977

"Deutscher Herbst:" Hanns Martin Schleyer, am 5. September entführt, wird in Mülhausen (Elsass) tot aufgefunden

Sonntag, 19. Oktober 1969

Der Schotte Jackie Stewart wird auf Matra-Ford erstmals Formel-1-Weltmeister.

Sonntag, 19. Oktober 1958

Unter dem Atomium in Brüssel endet die erste Weltausstellung der Nachkriegszeit.
Der Brite Mike Hawthorn wird Weltmeister der Formel 1, das Team Vanwall gewinnt die erste Konstrukteursmeisterschaft der Formel 1.
Die nunmehr asphaltierte Hochrhönstraße wird für den Verkehr freigegeben.

Dienstag, 19. Oktober 1954

Ägypten und Großbritannien schließen das Suez-Abkommen, das den Abzug stationierter britischer Streitkräfte innerhalb von zwanzig Monaten vorsieht. Das internationale Statut der Sueskanalzone erkennt Ägypten im Vertrag an.

Donnerstag, 19. Oktober 1950

Im Koreakrieg nehmen die UN-Verbände die Stadt Pjöngjang ein. Am selben Tag beginnt mit der Überschreitung des Grenzflusses Yalu durch Freiwilligenverbände die Teilnahme der Volksrepublik China am Koreakrieg. Im Oktober marschiert China außerdem in Tibet ein und beendet dessen Autonomie.

Mittwoch, 19. Oktober 1949

In Köln wird der "Ausschuss für Wirtschaftsfragen der industriellen Verbände" gegründet, der sich wenige Monate später in "Bundesverband der Deutschen Industrie" umbenennt.

Dienstag, 19. Oktober 1948

Der Wirtschaftsrat der Bizone nimmt gegen die Stimmen der KPD das Gesetz zum Notopfer Berlin an.

Freitag, 19. Oktober 1945

Das Stuttgarter Schuldbekenntnis wird verfasst in ihm bekennt sich die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zur Mitschuld an den Verbrechen des Dritten Reiches.

Donnerstag, 19. Oktober 1944

Die von Adolf Hitler befohlene Zerstörung Warschaus beginnt.

Dienstag, 19. Oktober 1943

Maslow veröffentlicht die Maslowsche Bedürfnispyramide.
Albert Schatz, Selman Abraham Waksman und Elizabeth Bugie gelingt an der Rutgers University erstmals die Isolierung des Antibiotikums Streptomycin, ein Arzneimittel gegen Tuberkulose.

Mittwoch, 19. Oktober 1938

Uraufführung des Musicals "Knickerbocker Holiday" von Kurt Weill am Ethel Barrymore Theatre in New York

Samstag, 19. Oktober 1935

In Bad Dürkheim wird die "Deutsche Weinstraße" feierlich eröffnet. Sie soll sowohl heimischen Rebensaft stärker ins Bewusstsein rücken als auch den Tourismus fördern.

Mittwoch, 19. Oktober 1921

Ermordung des portugiesischen Ministerpräsidenten António Joaquim Granjo während der Lissabonner Blutnacht.

Donnerstag, 19. Oktober 1905

Uraufführung der revidierten (und endgültigen) Fassung des Violinkonzertes von Jean Sibelius unter Richard Strauss in Berlin

Montag, 19. Oktober 1903

UA des Dramas "Der Strom" von Max Halbe in Wien

Sonntag, 19. Oktober 1902

Uraufführung der Komödie "Die Lokalbahn" von Ludwig Thoma in München

Samstag, 19. Oktober 1901

UA der Orchestermärsche "Pomp and Circumstance" von Edward Elgar in Liverpool

Samstag, 19. Oktober 1895

Gründung des Stedelijk Museum in Amsterdam
Einweihungsfeier der neuen Tonhalle in Zürich

Samstag, 19. Oktober 1878

Der Deutsche Reichstag beschließt mit 221 Stimmen von "Konservativen" und "Liberalen" gegen 149 Stimmen von "Fortschrittlichen", "Zentrum" und "Sozialdemokraten" das Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie und legalisiert damit die von Otto von Bismarck zur Staatsdoktrin erhobene Sozialistenverfolgung.

Samstag, 19. Oktober 1872

In New South Wales wird von den Goldsuchern Beyers und Holtermann in der "Star of Hope Mine" ein Goldklumpen entdeckt. "Holtermanns Nugget" wiegt 214,32 kg und ist der bisher weltweit größte gefundene Goldbrocken.

Mittwoch, 19. Oktober 1870

Der britische Passagierdfer "Cambria" prallt im Sturm vor der irischen Küste auf das schroffe Felsenufer der Insel Inishtrahull und sinkt. Nur einer der 180 Menschen an Bord überlebt.

Montag, 19. Oktober 1868

Die Peseta wird in Spanien per Dekret zur künftigen Währung bestimmt. Das Land orientiert sich an der Lateinischen Münzunion.
Gründung der Chemiefirma Brüggemann in Heilbronn
Ein Betrieb in den USA führt den ersten Acht-Stunden-Arbeitstag der Welt ein.
In Steinfurth (Wetteraukreis) wird von Heinrich Schultheis die erste deutsche Rosenbaumschule Deutschlands gegründet.

Mittwoch, 19. Oktober 1864

Im St.-Albans-Vorfall berauben aus Kanada eingereiste konföderierte Soldaten drei Banken im US-Bundesstaat Vermont und erbeuten 208.000 US-Dollar.
In der Schlacht am Cedar Creek besiegen die Nordstaaten die Südstaaten unter empfindlichen eigenen Verlusten.

Sonntag, 19. Oktober 1845

Otto von Corvins "Pfaffenspiegel" erscheint in der ersten Auflage.
Die Uraufführung der Oper "Tannhäuser" von Richard Wagner findet am Königlich Sächsischen Hoftheater (Semperoper) in Dresden statt. Joseph Tichatschek singt die Titelrolle, Wilhelmine Schröder-Devrient die Rolle der Venus.

Montag, 19. Oktober 1818

Mit dem Vertrag von Old Town treten die Chickasaw ihr nördliches Territorium, das heutige westliche Tennessee, an die USA ab.

Montag, 19. Oktober 1812

Napoléon verlässt Moskau. Es beginnt der fluchtartige Rückzug der Grande Armée aus Russland, der sich bis in den Dezember hinzieht.

Sonntag, 19. Oktober 1806

Noah Webster veröffentlicht das English Dictionary.
"Des Knaben Wunderhorn" – 3 Teile bis 1806

Mittwoch, 19. Oktober 1803

In Paris unterzeichnen Frankreich und Spanien ein "Neutralitätsabkommen". Spanien muss rückwirkend monatlich 6 Millionen Francs an Frankreich zahlen und seine Häfen für französische Schiffe öffnen.

Sonntag, 19. Oktober 1800

Die französische Baudin-Expedition sticht von Le Havre aus in See. Nicolas Baudin soll mit seinem Team auf zwei Schiffen die Küste Australiens erkunden.
Mithilfe der von Alessandro Volta entwickelten Volta'schen Säule zerlegt William Nicholson gemeinsam mit Anthony Carlisle erstmals die chemische VerbindungWasser in die Elemente Wasserstoff und Sauerstoff (Elektrolyse des Wassers).

Dienstag, 19. Oktober 1784

Im Sternbild Pegasus "NGC 7479".

Freitag, 19. Oktober 1781

Mit der Kapitulation der eingeschlossenen britischen Einheiten bei Yorktown (Virginia), die von der Versorgung abgeschnitten sind, geht der Amerikanische Unabhängigkeitskrieg zu Ende.

Donnerstag, 19. Oktober 1702

Die Kathedrale in Mongiuffi Melia wird umgebaut.
Das Franziskanerkloster Straubing wird gegründet.

Freitag, 10. Oktober 1466 (Julianischer Kalender)

Im Zweiten Frieden von Thorn muss der DeutschritterordenPommerellen, das Kulmer Land und Elbing abtreten und die Oberhoheit des polnischen Königs Kasimir IV. anerkennen.
Der deutsche Kupferstecher Meister E. S. fertigt zum 500-jährigen Jubiläum der Anerkennung der „Engelweihe“ der Marienkapelle des Klosters Einsiedeln das Gnadenbild "Madonna von Einsiedeln" in drei Varianten.
In Straßburg erscheint durch den Drucker Johannes Mentelin die erste gedruckte Bibel in deutscher Sprache, die so genannte Mentelin-Bibel.

Mittwoch, 10. Oktober 1453 (Julianischer Kalender)

Die Truppen des französischen Königs Karl VII. nehmen das in englischer Hand befindliche Bordeaux ein. Nach dem Hundertjährigen Krieg wird damit Calais einziger Besitz der Engländer auf dem Festland.

Freitag, 11. Oktober 1314 (Julianischer Kalender)

Friedrich der Schöne aus dem Hause Habsburg wird im Münster zu Bonn von der Minderheit der Kurfürsten zum König gewählt. Am 20. Oktober wird von der Mehrheit Ludwig der Bayer gewählt. Da das Mehrheitsprinzip noch nicht gilt, und für den am 20. April verstorbenen Papst Clemens V., der das letzte Wort gehabt hätte, noch kein Nachfolger gewählt worden ist, werden beide gekrönt.

Mittwoch, 12. Oktober 1216 (Julianischer Kalender)

Durch den Tod seines Vaters Johann Ohneland wird Heinrich III. im Alter von neun Jahren König von England.

Donnerstag, 16. Oktober 615 (Julianischer Kalender)

Johann I. wird Bischof von Konstanz.
Adeodatus I. wird Papst als Nachfolger von Bonifatius IV. Er verwendet erstmals päpstliche Siegel.

Mittwoch, 18. Oktober 439 (Julianischer Kalender)

Die Vandalen erobern unter König GeiserichKarthago. Es wird an Stelle von Hippo Regius neue Residenz der Vandalen und Stützpunkt ihrer Flotte.
Der weströmische Heerführer Litorius besiegt die Westgoten bei Narbonne und belagert die westgotische Hauptstadt Toulouse, doch gerät er dabei in Gefangenschaft. Flavius Aëtius handelt daraufhin einen westgotisch-römischen Frieden aus.
Ganz Nord-China ist in der Hand der Nördlichen Wei-Dynastie. Ende der Epoche der Sechzehnkönigreiche.
Quelle: Wikipedia